Montag, 21. Februar 2011

Party

Am Samstag gab es bei uns eine kleine Feier -  quasi eine nachgeholte Einweihung der Wohnung!
Nach mehreren Absagen waren wir nur noch ca. 10 Leute, was mir natürlich die Arbeit erleichterte. Die Sitzmöglichkeiten reichten locker und ich musste nicht all zu viel Essen zubereiten.
Natürlich wollte ich meinen "nicht-veganen" Freunden mal zeigen, was für vegane Leckereien ich so zaubern kann und habe mich für 2 Salate (einmal Nudel-, einmal Kartoffel-), Baguette und versch. Dips entschieden. Ich versuche nun mal alles für euch zusammenzufassen....

Nudelsalat:
Schmetterlingsnudeln, Rucolasalat, getrocknete Tomaten, geröstete Pinienkerne,
Sonnenblumenöl, Walnussessig, Senf, Salz, Pfeffer, Kurkuma, ein bisschen Chili,
Knoblauchpulver

Kartoffelsalat:
kleine festkochende Kartoffeln, Radieschen, Mais, Schnittlauch und Sojanaise (mit Kurkuma und Knoblauch)

Kichererbsenpüree:
Kichererbsen, Cashewkerne, Knoblauch, Salz, ein Schuss Sojasahne

Paprikanussaufstrich:
Paprika, Cashewkerne, Walnüsse, Salz, Pfeffer, Sonnenblumenöl

Sojanaise:
Sojamilch, Sonnenblumenöl, Essig, Salz, Pfeffer, Kurkuma

Blätterteighäppchen:
veg. Blätterteig, Spinat, Tomatenmark, frischer Knoblauch, Petersilie, Rosmarin
(kleine Quadrate mit einem Häufchen Spinat)


Am Ende blieb kaum was übrig und wir hatten einen schönen Abend!
Am wichtigsten: den Gästen hat es - soweit ich ihnen glauben kann - geschmeckt, was mich natürlich sehr gefreut hat!

Kommentare:

  1. Das klingt alles total lecker! Aber war bestimmt ein ganzes Stück Arbeit, oder?

    AntwortenLöschen
  2. Ich stand schon ziemlich lang in der Küche, ja. Ich wollte unbedingt schon Freitag "Nacht" alles vorbereiten, hehe, da musste ich dann durch. Aber ich habs auch sehr gerne gemacht und mein Freund hat mir auch ein wenig dabei geholfen!!

    AntwortenLöschen