Freitag, 2. September 2011

kleine Bärlauch-Zwiebel-Brote

Da wir zum heutigen Abendessen noch Reste von Gestern hatten (leckere veggie Lasagne), wollte ich unbedingt etwas anderes kochen oder backen. Und was würde gut zu Lasagne passen? Natürlich kleine Brötchen, ähnlich wie Pizzabrötchen - soweit der Plan!
Aber ganz so einfach machte ich es mir dann doch nicht, ein Paar Kräuter und Gewürze mussten noch dazu é voila, eine wunderbare neue Brot/Brötchen Kreation ist entstanden! Köstlich!!

 

Zutaten:
330 ml Soja-Reis-Milch
330 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 TL Salz
1 Prise Pfeffer 
15 g Bärlauch
etwas Petersilie
1 Tasse Röstzwiebeln

Zubereitung:
Einfach alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut durchrühren. Dann die einzelnen Einbuchtungen einer Muffinform mit etwas Margarine bestreichen und zu 2/3 mit Teig füllen.
Für ca. 20 Min. bei 200 Grad in den Ofen - und fertig!

Kommentare:

  1. Huhu
    ich hab dir einen Award verliehen:

    http://deerandfox.blogspot.com/2011/11/noch-14-stunden-sonntag-und-ein-neuer.html

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    vor kurzem haben wir die Website http://www.rezeptefinden.de/ eingeführt, auf der unsere Nutzer Hunderttausende von Rezepten aus deutschsprachigen Websites für Ernährung und Food-Blogs durchsuchen können.

    Uns ist aufgefallen, dass Sie ganz viele leckere Rezepte auf Ihrem Blog haben. Wir empfehlen Ihnen daher, einen Blick auf unsere Liste der Top Food-Blogs zu werfen http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs.

    Wenn Sie Ihren Blog der Liste hinzufügen möchten und Ihre Rezepte in das Verzeichnis von http://www.rezeptefinden.de aufgenommen werden sollen, müssen Sie nur die Anweisungen unter diesem Link befolgen: http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen.

    Für weitere Informationen, kontaktieren Sie mich bitte an senka@rezeptefinden.de.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Senka

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt klasse, ich liebe Bärlauch! Mein Freund und ich haben vor 2 Tagen Bärlauchpflanzen geschenkt bekommen, welche ich heute im neben dem Haus eingepflanzt habe. Bin gespannt, wie sie sich entwickeln werden...
    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  4. Sehr lecker, besonders der Bärlauch gibt sicher einen tollen Geschmack. Das Rezept merke ich mir=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen